Nachrichten

7:0 – „Super-Bayern“ nehmen den VfL Bochum auseinander – Nächster Tiefschlag für Mönchengladbach [VIDEO]

18.09.2021, Bayern, München: Bayerns Robert Lewandowski, Bayerns Trainer Julian Nagelsmann und Bochums Torhüter Manuel Riemann (l-r) unterhalten sich nach dem Spiel. Foto: Sven Hoppe/dpa

Der FC Bayern ist mit einem Kantersieg an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gestürmt. Die Münchner fertigten am Samstag Aufsteiger VfL Bochum mit 7:0 (4:0) ab und zogen zumindest vorerst am VfL Wolfsburg vorbei.

Die Niedersachsen sind erst am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt gefordert. Der FSV Mainz 05 verbesserte sich durch eine Nullnummer gegen den SC Freiburg auf Rang drei. Borussia Mönchengladbach musste durch das 0:1 (0:0) beim FC Augsburg einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Die TSG Hoffenheim blieb durch das 0:0 bei Arminia Bielefeld zum vierten Mal in Serie sieglos.

18.09.2021, Bayern, München: Joshua Kimmich (M) vom FC Bayern erzielt zum 6:0. Foto: Sven Hoppe/dpa

Der FC Bayern hat seine Fans auch ohne Oktoberfest in Feierlaune versetzt. Leroy Sané (17. Minute/VIDEO unten), Joshua Kimmich (27./65.) mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack, Serge Gnabry (32.), Vasilios Lampropoulos (43./Eigentor), Rekordmann Robert Lewandowski (61.) und Eric Maxim Choupo-Moting (79./VIDEO unten) sorgten für den höchsten Liga-Saisonsieg des spielfreudigen deutschen Fußball-Serienchampions, der damit die Tabellenspitze übernahm.

Im Arena-Rund vor 25.000 Zuschauern wurden die „Super-Bayern“ mit La-Ola-Wellen und Meistersprechchören gefeiert. Nach Auswärtssiegen mit Signal-Wirkung beim 4:1 gegen RB Leipzig und beim 3:0 gegen den FC Barcelona legte das torhungrige Ensemble von Trainer Julian Nagelsmann gegen den Aufsteiger engagiert nach.

Der anfängliche Mut der Gäste verflog schnell, mit zum Teil haarsträubenden Fehlern machten es die Bochumer dem Dauermeister aber auch nicht sonderlich schwer. So wurde der Tag, der ursprünglich für den Auftakt des wegen der Corona-Pandemie erneut abgesagten weltgrößten Volksfestes reserviert war, zur bayerischen Tor-Party. Und der VfL kassierte seine höchste Bundesliga-Niederlage.

18.09.2021, Bayern, Augsburg: Alassane Pléa von Mönchengladbach (l-r), Jeffrey Gouweleeuw und Niklas Dorsch von Augsburg kämpfen um den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa

Ein Joker-Tor von Florian Niederlechner hat dem FC Augsburg gegen eine auswärts erneut versagende Gladbacher Borussia den umjubelten ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga beschert. Der eingewechselte Torjäger erzielte am Samstag beim 1:0 (0:0) nach einem überlegten Rückpass des starken Ruben Vargas in der 80. Minute mit einem präzisen Flachschuss das Siegtor.

Von zwei weitgehend harmlosen Teams war der offensivschwache FCA am Ende das effektivere. In der ersten Hälfte traf Daniel Caligiuri bei einem Freistoß bereits den Pfosten (43.).

In der Tabelle zogen die Augsburger mit fünf Zählern an Gladbach (4 Zähler) vorbei. Die Borussia muss mit ihrem neuen Trainer Adi Hütter rasch auf Touren kommen, um die angestrebte Europapokal-Rückkehr im Blick zu behalten. Die Darbietung in Augsburg war viel zu wenig. (dpa)

Nachfolgend im VIDEO die Tore zum 1:0 durch Sané und zum 7:0 durch Choupo-Moting:

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern