Notizen

37-Jähriger aus Eupen bei Unfall in Hauset tödlich verletzt

Foto: Shutterstock

Am frühen Sonntagmorgen, 10. Mai 2015, ist in Hauset ein 37-Jähriger aus Eupen bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Dies meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Sonntagmorgen.

Über die Umstände, die zum Unfall führten, ist nicht viel bekannt. Im Polizeibericht heißt es lediglich: “Sonntagmorgen gegen 03.40 Uhr kommt es in Hauset, Hauseter Straße, zu einem Verkehrsunfall, wobei ein 37-Jähriger aus Eupen tödlich verletzt wurde. Zur Klärung der genauen Umstände weilte ein Automobilexperte vor Ort.”

Am Samstagnachmittag kam es gegen 15.30 Uhr in Eupen an der Kreuzung zwischen Monschauer Straße und Meier-Dael-Weg infolge einer Vorfahrtsmissachtung zu einem Verkehrsunfall. Die Insassin eines Pkw wurde leicht verletzt.

PolizeiSchließlich meldete die Polizeizone Weser-Göhl am Sonntagmorgen noch Folgendes:

– In der Nacht zum Samstag wurden im Schönefelderweg in Eupen mehrere geparkte Fahrzeuge mutwillig beschädigt. Es wurden u.a. die Scheibenwischer abgerissen.

– Samstagmorgen um 10.35 Uhr wurde auf der Lütticher Straße in Lontzen ein 27-jähriger Autofahrer aus Plombières (Bleyberg) kontrolliert. Ein Test bestätigte, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs war. Sofortiger Führerscheinentzug von 15 Tagen.

– Samstag zwischen 07.50 und 21.10 Uhr kommt es in Walhorn, Kirchbuschweg, zu einem Wohnungseinbruch. Über die hintere Terrassentür, deren Scheibe sie mit einem Stein einwarfen, gelangten die Täter ins Innere des Hauses und durchsuchten das Erdgeschoss. Sie verließen die Örtlichkeiten jedoch ohne Beute.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern