Leute von heute

2.2.22 und 22.2.22: Zwei Schnapszahl-Daten eignen sich in diesem Jahr für die standesamtliche Hochzeit

Fotos: Rolf Vennenbernd/dpa - Pixabay

„Schnapszahl“-Datum: An diesem Mittwoch, dem 2.2.2022, haben mehr Paare als üblich geheiratet.

Normalerweise möchten Brautpaare am liebsten an einem Samstag – vielleicht auch an einem Freitag – heiraten. Wegen zwei Schnapszahl-Daten ist in diesem Jahr allerdings ausnahmsweise ein Mittwoch oder ein Dienstag gefragt.

In der Tat bietet der Monat Februar in diesem Jahr 2022 Heiratswilligen zwei besonders einprägsame Termine. An den diesjährigen Schnapszahl-Daten, dem 2.2.2022 und dem 22.2.2022, wollten bzw. wollen viele Paare den Bund der Ehe schließen. Der 2.2.2022 ist ein Mittwoch und der 22.2.2022 ein Dienstag.

Foto: Pixabay

Der besondere Reiz besteht für die meisten Paare darin, sich das Datum leicht merken zu können. Und sechsmal die 2 bei einem siebenstelligen Datum eignet sich als Beschriftung auf der Einladung oder der Hochzeitstorte besonders gut. Besser geht nicht, denn den 22.2.2222 wird keiner der heutigen Erdenbürger erleben.

Apropos standesamtliche Hochzeit an einem Samstag: Die gab es zwischenzeitlich bei der Stadt Eupen gar nicht mehr, weil das Standesamt samstags geschlossen hatte. Als dann aber für eine prominente Eupener Familie eine Ausnahme gemacht wurde, gab es in der Bevölkerung einen Sturm der Entrüstung. Die Eupener Bürger wollten nicht hinnehmen, dass für Promis eine Ausnahme gemacht wurde. Seitdem kann man in Eupen wieder an einem Samstag standesamtlich heiraten… (cre)

13 Antworten auf “2.2.22 und 22.2.22: Zwei Schnapszahl-Daten eignen sich in diesem Jahr für die standesamtliche Hochzeit”

    • Walter Keutgen

      ma, was, sind Sie jetzt für die Zwangstaufe aller Heiden? Zu meiner Zeit musste man erstens Christ sein und zweitens zivil getraut sein für eine gültige kirchliche Trauung. Es gab noch andere Bedingungen.

    • Corona2019

      Wie?

      Sie soll am 20.02. 2022 Jemanden heiraten???
      Und am 22.02.2022 ihren Verlobten???
      Erfahrungsgemäß behaupte ich jetzt , dass eine Scheidung länger als 2 Tage in Anspruch nimmt 😉

  1. Die Ehe ist ein Auslaufmodell und muss abgeschafft werden. Stattdessen Verträge auf Zeit, danach automatische Auflösung des Bundes oder neuer Vertrag.
    Denke mal dass dann höchstens ein Paar auf 10 zusammenbleibt.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern