Notizen

Wegen tiefstehender Sonne übersah Autofahrer in Kelmis eine Fußgängerin

In den Wintermonaten kann die Sonne für Autofahrer zum Problem werden. Bisweilen sieht man gar nichts mehr. Illustrationsbild: Shutterstock

Einen Unfall mit einer leicht verletzten Person hatte die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Sonntag, 10. Januar 2016, zu melden. Wegen der tiefstehenden Sonne übersah ein Autofahrer eine Fußgängerin.

Im Winter freut man sich ja über jeden Sonnenstrahl, jedoch kann die Sonne, wenn sie tief am Himmel steht, für Verkehrsteilnehmer zu einem Problem werden.

So geschehen am Samstag, dem 9. Januar 2016, in Kelmis.

Der 27-jährige Fahrer eines Pkw aus Kelmis befuhr gegen 10.25 Uhr die Albertstraße. Dort wollte er in die Kurzstraße einbiegen. Beim Abbiegemanöver wurde er von der Sonne geblendet und übersah eine 82-jährige Fußgängerin, die sich auf dem Bürgersteig befand. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei tiefstehender Sonne ist für Autofahrer besondere Vorsicht geboten, wie unter folgendem Link zu lesen:

http://www.auto-service.de/werkstatt/ratgeber/16492-tief-stehende-sonne-winter-besondere-vorsicht-geboten.html

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern