Nachrichten

Kevin De Bruyne feiert sein Comeback nach zwei Monaten Verletzungspause

Belgiens Nationalspieler Kevin De Bruyne von Manchester City. Foto: Shutterstock

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat die Führung der Tabelle in der englischen Premier League am Samstag eindrucksvoll verteidigt. Die Mannschaft von Starcoach Pep Guardiola deklassierte vor eigenem Publikum den FC Burnley mit 5:0 (1:0) und bleibt in dieser Saison ungeschlagen.

Das ist aber nicht die einzige gute Nachricht für die Fans der „Citizen“, denn der belgische Mittelfeldstar Kevin De Bruyne feierte in der 58. Minute sein Comeback beim Meister.

De Bruyne, zusammen mit Eden Hazard, Thibaut Courtois und Romelu Lukaku einer der Stars der belgischen Nationalelf bei der Fußball-WM in Russland, wo die Roten Teufel Dritter wurden, hatte sich Mitte August im Training eine Verletzung am rechten Knie zugezogen.

Dadurch konnte De Bruyne auch nicht an den beiden Spielen der Roten Teufel in der Nations League in Island und gegen die Schweiz sowie an den Länderspielen in Schottland und gegen Holland teilnehmen. So aber könnte Belgiebs Nationaltrainer Roberto Martinez den 27-jährigen Mittelfeldspieler für die beiden wichtigen Spiele in der Nations League Mitte November gegen Island und in der Schweiz nominieren. (cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern