Leute von heute

Jean-François Crucke

Jean-François Crucke (links, hier im Einsatz als Delegierter der UEFA) war 2013 in der DG "Mister Ämterhäufung". Foto: UEFA
„Aktive Senioren braucht das Land“, sagt sich Jean-François Crucke. Obschon er bereits seit 2004 frühpensioniert ist, hatte der heute 63-Jährige im vergangenen Jahr 16 (!) Ämter inne, davon vier bezahlte.

Der ehemalige international pfeifende Schiedsrichter, in den 90er Jahren u.a. auch als Kabinettschef von Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz aktiv, hatte die Leitung des Worriken-Zentrums Ende 2002 abgegeben. Untätig blieb er in der Folgezeit aber nicht. Im Gegenteil sogar: Wie das Grenz-Echo kürzlich berichtete, ist Crucke heute in der DG sogar der „Mister Ämterhäufer Nummer eins“…

Crucke ist u.a. Vorstandsmitglied der Vervierser Klinik Peltzer-La Tourelle, Vizepräsident des Beirates für Gesundheitsförderung, Verwaltungsratsmitglied des häuslichen Begleitdienstes Eudomos und Vizepräsident der sozialistischen Krankenkasse (Solidaris).

Nachstehend die „Hitliste“ der Personen aus der DG mit den meisten öffentlichten Ämtern (im Jahre 2011):

 

  1. Jean-François Crucke
  2. René Hoffmann
  3. Charles Servaty
  4. Alfons Velz
  5. Patrick Bonni
  6. Elmar Keutgen
  7. Hans-Dieter Lachet
  8. Patricia Creutz
  9. Paul Bongartz
  10. Luc Frank

 

3 Antworten auf “Jean-François Crucke”

  1. Schlembach Paul

    KLASSE Herr Crucke und „Genossen“.Nur ,weiter so gierig nach Posten!
    Nur NICHTS für die Anderen lassen.Aber,passt bitte auf,das Ihr vor lauter
    Arbeit(Posten)nicht daran Erstickt!!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern