Nachrichten

Hopman Cup: Goffin und Mertens verpassen Finale

Elise Mertens und David Goffin aus Belgien beim Hopman Cup in Perth. Foto: Tony Mcdonough/AAP/dpa

Beim Hopman Cup im australischen Perth hat das belgische Duo mit David Goffin und Elise Mertens nach dem Sieg gegen Australien auch das dritte Match gegen Kanada gewonnen, aber den Einzug ins Finale verpasst.

Damit belegen Goffin und Mertens bei dieser inoffiziellen Mixed-WM in ihrer Gruppe den zweiten Platz hinter Alexander Zverev und Angelique Kerber aus Deutschland, gegen die sie zum Auftakt mit 1:2 verloren hatten.

Damit steht erstmals seit 23 Jahren wieder ein deutsches Tennis-Team im Finale des Hopman Cups. Gegner von Kerber und Zverev im Endspiel an diesem Samstag ist die Schweiz mit Roger Federer und Belinda Bencic als Sieger der anderen Gruppe.

Zuletzt erreichte 1995 in Boris Becker und Anke Huber ein deutsches Duo das Finale und holte damals ebenso den Titel wie Michael Stich und Steffi Graf 1993. Huber und Bernd Karbacher verloren 1994 das Endspiel gegen Tschechien.

Für David Goffin und Elise Mertens ist der Hopman Cup zu Ende. Beide bereiten sich jetzt auf die Australian Open vor, die in zehn Tagen beginnen. (dpa/cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern