EURO 2024

Der FC Brügge beendet seine Champions League mit 0 Punkten – Dortmund nach 2:2 Gruppensieger

Foto: Shutterstock

Gut eine Woche nach dem Aus im Landespokal bei der AS Eupen hat sich der FC Brügge  ein weiteres Mal blamiert: Der belgische Meister verlor in der Champions League auch das sechste Gruppenspiel gegen Kopenhagen (0:2) und beendete die Gruppenphase mit 0 Punkten.

Das Topspiel dieses letzten Spieltages der Gruppenphase der Champions League fand in Madrid statt, wo Real gegen Borussia Dortmund einen 2:0-Vorsprung noch verspielte.

Durch das 2:2 wurden die Dortmunder Gruppensieger und trifft somit im Achtelfinale auf einen Gruppenzweiten, was nicht unbedingt einfacher ist, denn unter den Gruppenzweiten findet man Topteams wie Bayern München, Paris Saint-Germain oder Manchester City.

Die beiden Tore von Karim Benzema (Bild) gegen Borussia Dortmund reichten Real Madrid nicht zum Gruppensieg. Foto: Shutterstock

Die beiden Tore von Karim Benzema (Bild) gegen Borussia Dortmund reichten Real Madrid nicht zum Gruppensieg. Foto: Shutterstock

Bei der Auslosung der Paarungen für das Achtelfinale, an dem letzte Saison auch AA Gent teilnahm, was so schnell wohl keinem belgischen Club mehr gelingen wird, werden die beiden Lostöpfe folgende sein:

Lostopf 1 (Gruppensieger): Arsenal London, SSC Neapel, FC Barcelona, Atlético Madrid, AS Monaco, Borussia Dortmund, Leicester City, Juventus Turin.

Lostopf 2 (Gruppenzweite): Paris Saint-Germain, Benfica Lissabon, Manchester City, Bayern München, Bayer Leverkusen, Real Madrid, FC Porto, FC Sevilla.

Als Gruppendritte machen in der Europa League weiter: Ludogorets Razgrad, Besiktas Istanbul, Borussia Mönchengladbach, FC Rostov, Tottenham Hotspur, Legia Warschau, FC Kopenhagen, Olympique Lyon.

Definitiv ausgeschieden aus allen europäischen Wettbewerben sind: FC Basel, Dynamo Kiew, Celtic Glasgow, PSV Eindhoven, ZSKA Moskau, Sporting Lissabon, FC Brügge, Dinamo Zagreb.

Der belgische Fußball setzt jetzt all seine Hoffnungen in die Europa League, wo an diesem Donnerstag alle vier belgischen Vertreter die nächste Runde erreichen können. Der RSC Anderlecht und RC Genk sind bereits vor dem letzten Spieltag qualifiziert, AA Gent und Standard Lüttich können es ebenfalls noch schaffen. (cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern