Nachrichten

Michelle Martin: Krawalle vor Kloster von Malonne

Vor dem Klarissenkloster von Malonne bei Namur ist am Samstag eine Protestaktion gegen die Freilassung von Michelle Martin ausgeartet, nachdem ein Dutzend Extremisten zu einer Gruppe von etwa 100 friedlichen Demonstranten gestoßen waren.

Die Polizei ging mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die Krawallmacher vor, die Absperrungen niederrissen und mit Steinen warfen.

Michelle Martin, die Ex-Frau von Kinderschänder Marc Dutroux, befindet sich seit Dienstagabend in dem Kloster, nachdem der Kassationshof die letzten Beschwerden gegen ihre vorzeitige Freilassung abgewiesen hatte.

 

 

Eine Antwort auf “Michelle Martin: Krawalle vor Kloster von Malonne”

  1. Franz Keutgen

    Was soll der Blödsinn mit der Protestaktion bei den Nonnen?

    Sie sollten bei der Justizministerin Protestieren gehen, damit das Gesetz schnellstens abgeändert wird, so das solche Verurteilten Menschen Ihre Haftstrafe bis auf dem LETZTEN Tag absitzen müssen, ohne wenn und aber, und KEINE Chance mehr geben. Haben die Kinder eine Chance bekommen? NEIN!!!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern