Nachrichten

Autofahrer verursacht innerhalb weniger Minuten gleich zwei Unfälle in Eupen

Foto: OD

Mehrere Unfälle meldet die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Samstag, 11/09. Zwei davon wurden innerhalb weniger Minuten durch ein und denselben Autofahrer verursacht.

Am Freitag, dem 10/09, kam es in Eupen zu zwei Unfällen, die beide von ein und demselben Fahrer (männlich, 49 Jahre) verursacht wurden.

– Unfall 1 in Eupen, Schilsweg, am Freitag, 10/09, um 14.35 Uhr: Eine Frau (68 Jahre) befährt den Schilsweg. Auf Höhe des Scheiblerplatzes verlässt der Fahrer (männlich, 49 Jahre) mit einem Fahrzeug den Parkplatz und fährt frontal auf sie zu. Die Fahrzeuge prallen gegeneinander. Während die Fahrerin aussteigt, ergreift die andere Partei die Flucht.

– Unfall 2 in Eupen, Olengraben, Kreuzung Bergkapellstraße, am Freitag, 10/09, um 14.40 Uhr: Eine Frau (21 Jahre) befährt den Olengraben und will in Fahrtrichtung Bergkapellstraße ihre Fahrt fortsetzen. Der Fahrer, der schon im Schilsweg in eine Kollision verwickelt war (siehe Unfall 1), folgt ihr und fährt mit seinem Fahrzeug hinten auf. Es entsteht leichter Sachschaden, es gibt keinen Verletzten zu beklagen. Die Polizeibeamten stellen jedoch fest, dass der Fahrer, der an beiden Unfällen beteiligt war, sichtbar unter Einfluss (Alkohol) steht. Obendrein besitzt er keinen gültigen Führerschein.

– Unfall mit Verletzten: Am Freitag, dem 10/09, um 15.25 Uhr in Eupen, Frankendelle. Fahrer A (männlich, 22 Jahre) befährt mit seinem Fahrzeug die Frankendelle vom Kreisverkehr kommend und beabsichtigt, auf den Parkplatz der Kirche aufzufahren. Fahrer B (männlich, 63 Jahre) befährt die Frankendelle runter in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe der Einfahrt des Parkplatzes kommt es zum seitlichen Zusammenstoß. Fahrer B wird durch den Unfall leicht verletzt.

– Unfall mit Fahrerflucht: Am Freitag, dem 10/09, um 21.28 Uhr kommt es zu einem Unfall mit Fahrerflucht in Nispert. Hier wird ein abgestellter Pkw durch einen anderen Pkw beschädigt. Das Unfallfahrzeug, ein roter Ford Fiesta, wird durch eine Kameraüberwachung gefilmt. Vor Ort wird eine Radkappe und ein Außenspiegel des flüchtigen Fahrzeugs gefunden. Um 23.10 Uhr wird der Fahrer (männlich, 25 Jahre) des Ford Fiesta bei der Polizeiwache in Eupen vorstellig und meldet den durch ihn verursachten Unfall in Nispert.

– Sonstiges: Des Weiteren wurden noch Einsätze für Alarme, Ruhestörungen, Streitigkeiten, verdächtige Personen usw. gefahren.

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern