Leute von heute

Applaus am offenen Fenster und weiße Laken als Zeichen des Dankes an Corona-Helfer

20.03.2020, Belgien, Vilvoorde: Eine Frau hängt auf ihrem Balkon weiße Laken. Foto: Nicolas Maeterlinck/BELGA/dpa

AKTUALISIERT – In Brüssel und in anderen Städten in Belgien und im Ausland öffnen Menschen abends um 20.00 Uhr (je nach Land und Stadt auch um 19 Uhr oder um 21 Uhr) ihre Fenster, um minutenlang zu applaudieren und zu jubeln. Mittags hängen sie in einer weiteren Aktion weißen Laken oder Handtücher raus.

Die Teilnehmer an diesen Aktionen wollen damit ihre Anerkennung für jene Menschen ausdrücken, die unter erschwerten Bedingungen gegen eine weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus kämpfen, Kranke betreuen und die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs aufrechterhalten.

20.03.2020, Belgien, Antwerpen: Drei Frauen sprechen von ihren Balkonen aus miteinander, während sie weiße Laken aufhängen. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa

Der Aufruf zu der spektakulären Applausaktion war über die sozialen Netzwerke unter dem Banner #bravopourlessoins oder #applausvoordezorg oder #applausfuerdiepflege bzw. #applausfuerdiehelden verbreitet worden.

“Nun heißt es Zusammenhalt und Anerkennung zeigen!“, stand dort. „Kommt heute Abend alle an eure Fenster und auf eure Balkone und applaudiert für die Menschen, die derzeit immer noch für uns und die Gesellschaft arbeiten.“

Der Beifall in Wohnvierteln führte teils auch zum Austausch unter Nachbarn, die bis dahin gar nichts miteinander zu tun gehabt hatten: Sie grüßten sich mit Zurufen oder leuchtenden Handys über die Straße.

18.03.2020, Nordrhein-Westfalen, Köln: Bewohner eines Hauses stehen auf ihrem Balkon und klatschen für die im Gesundheitswesen beschäftigten Menschen Beifall. Foto: Oliver Berg/dpa

Krankenhausmitarbeiter richteten derweil in den sozialen Medien eindringliche Bitten an die Bevölkerung. „Wir bleiben für euch da! Und ihr bitte zu Hause!“ ist auf Spruchbändern zu lesen.

Höchste Anerkennung für alle Helfer im Kampf gegen das Coronavirus hat das EU-Vorsitzland Kroatien am Freitag geäußert. „Unsere größte Dankbarkeit geht an jene in der ersten Reihe – an medizinisches Personal und Zivilschützer ebenso wie an Supermarktmitarbeiter“, erklärte die EU-Präsidentschaft. „Wir haben alle eine Rolle zu spielen – zusammen schaffen wir das.“

Ähnlich äußerte sich der Rat der 27 EU-Mitgliedstaaten: „Europäer in der ganzen EU zeigen ihre Unterstützung für die Beschäftigten in der ersten Reihe mit täglichem Applaus“, twitterte der Rat.

Inzwischen hängen Bürger weiße Laken oder Handtücher raus. (dpa/cre)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

5 Antworten auf “Applaus am offenen Fenster und weiße Laken als Zeichen des Dankes an Corona-Helfer”

    • Friedrich Meyer

      Am Fenster Beifall klatschen hilft vielleicht nichts….aber es schadet auch niemandem.
      Außerdem haben damit alle am Fentser ein Aha-Erlebnis und das Zusammenghörigkeitsgefühl wird gestärkt. Schlussendlich gerät so, zumindest für ein paar Minuten, die Langeweile in den eigenen vier Wänden etwas in den Hintergrund.
      Zudem kann jeder einmal sehen, wie sein Nachbar aussieht und , wer weiss, vieleicht später mal auf der Straße grüßen oder sogar ein paar Worte wechseln. ( Natürlich mit etwas Sicherheitsabstand 😏 )

      • Auf der Strasse grüßt man sich so oder so noch. Finger hoch wer sich bisher konsequent an die lasche Ausgangssperre gehalten hat.
        Das würde dem medizinischen Personal mehr helfen als sich gut zu fühlen weil man Applaus spendet

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern