Nachrichten

Rangliste der besten EM-Spieler aller Zeiten: Platini auf 1, Ceulemans auf 44

Jan Ceulemans war bei der EM 1980, bei der er mit Belgien das Endspiel gegen Deutschland erreichte, einer der besten Spieler. Foto: Wikipedia

Spiegel Online hat eine Rangliste der 50 besten Spieler in der Geschichte der Fußball-EM erstellt, also seit 1960. Der Franzose Michel Platini, 1984 Europameister, belegt darin Platz 1. Unter den Top 50 ist auch ein Belgier zu finden: Jan Ceulemans, Finalist 1980 in Rom gegen Deutschland.

Überraschend: In den Top 50 ist weder ein Oliver Bierhoff zu finden, obwohl der heutige Manager der deutschen Nationalmannschaft 1996 in England mit seinem „Golden Goal“ Deutschland zum Europameister machte, noch der Portugiese Cristiano Ronaldo.

„Bierhoff ist ein Grenzfall. Seine einzigen beiden EM-Tore sicherten den Titel. Der Stürmer war aber bei keiner EM Stammspieler und deshalb für den Gesamterfolg der deutschen Mannschaft nicht so wichtig wie beispielsweise Horst Hrubesch, der im Finale 1980 ebenfalls doppelt traf“, so Spiegel Online.

In den Top 50 ist auch nicht Cristiano Ronaldo zu finden. „Mit sechs Treffern bei drei Turnieren gehört der Portugiese zwar zu den erfolgreichsten Torschützen der EM-Historie, vollends überzeugen konnte er aber bei keiner Europameisterschaft“, schreibt Spiegel Online: „2004 (Finale) stand Ronaldo noch im Schatten von Luis Figo, 2008 (Viertelfinale) spielte er gemessen an seinen Fähigkeiten nur durchschnittlich, und 2012 (Halbfinale) fehlte die Konstanz in seinen Leistungen. Alles in allem gibt es in der EM-Geschichte 50 wichtigere Spieler – was Ronaldo bei seiner vierten Teilnahme in Frankreich ändern könnte.“

Hier die 10 besten Spieler in der EM-Geschichte:

  1. Michel Platini (Frankreich)
  2. Marco van Basten (Niederlande)
  3. Zinédine Zidane (Frankreich)
  4. Franz Beckenbauer (Deutschland)
  5. Xavi (Spanien)
  6. Gerd Müller (Deutschland)
  7. Ruud Gullit (Niederlande)
  8. Andrés Iniesta (Spanien)
  9. Günter Netzer (Deutschland)
  10. Laurent Blanc (Frankreich)

……

44. Jan Ceulemans (Belgien)

Jan Ceulemans erhielt nach der EM 1980 ein Traumangebot vom AC Mailand. „Caje“ lehnte ab, er wollte in Belgien bleiben. (cre)

6 Antworten auf “Rangliste der besten EM-Spieler aller Zeiten: Platini auf 1, Ceulemans auf 44”

  1. Pensionierter Bauer

    Das war ein richtig geiler Spieler , immer dann zur Stelle wenn es eng wurde . Erinnere mich an das 1-0 im März 1881 gegen Irland (WM Quali 1981 ) oder das 1-1 gegen Ungarn (1982 WM ) .
    Diese Mannschaft um Jan Ceulemans war wohl das Beste was Belgien je aufbieten konnte .
    Aber auch damals gabs immer wieder mal ne richtige Klatsche wie zB auf der EM 84 in Frankreich …….0-5 gegen die Gastgeber .

  2. Ja, ich war auch ein riesen Fan von Jan Ceulemans. Ein richtig sympathischer Typ, bodenständig, etwas schlacksig vielleicht aber immer da wenn wichtige Tore gebraucht wurden. Wenn ich da an die WM 86 in Mexiko denke. War für mich ein echtes Vorbild. Wenn ich das vergleiche mit dem Muskelprotz, der momentan bei uns vorne spazieren geht…

      • Alain Thaeter

        @dicker Heintz.Dieser Muskelprotz wie du sagst hat schon mal in einer Saison mehr als 30 Tore geschossen sit bis Heute Rekordnationalspieler, Jahrelenger Kapitän und immer in Belgien gebleiben obwohl er ins Ausland wechseln konnte und erheblich mehr Geld verdient hätte soweit zu ihrem Kommentar besser Türsteher

  3. Unvergessen bleibt die Erfolgsmannschaft der EM 1980 mit Ceulemanns , Walter Meuws , Luc Millecamps , Michel Renquin , Eric Gerets , Raymond Mommens oder Francky Vander Elst , ja diese hatten noch Disziplin und eine gesunde Grundeinstellung .

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern