In eigener Sache

1. Division: Nach dem 1. Spieltag schon die 1. Entlassung

Emilio Ferrera wurde beim RC Genk entlassen. Zum Vergrößern Bild anklicken.

Es hat zwar schon Entlassungen von Trainern noch vor dem 1. Spieltag gegeben, doch ein Rausschmiss nach dem 1. Spieltag ist auch nicht gerade alltäglich. So geschehen in der 1. Division beim RC Genk.

Nach der 1:3-Niederlage gegen den KV Mechelen wurde in Genk Trainer Emilio Ferrera entlassen.

Der 47 Jahre alte Ferrera – vielleicht einer der meist geschätzten, aber auch meist überschätzten Fußballlehrer in Belgien – war erst Ende Februar als Nachfolger des Niederländers Mario Been verpflichtet worden. Im Mai war sein Vertrag noch um zwei Jahre verlängert worden. Genk war Ferreras 12. Club in Belgien.

Ein Nachfolger beim RC Genk steht noch nicht fest. Bis auf weiteres wird die Mannschaft durch Pierre Denier trainiert, der schon zig Male eingesprungen ist, wenn mal wieder der Chefcoach an die frische Luft gesetzt wurde.

———————

Die bisher von “Ostbelgien Direkt” in der Rubrik “Alles nur Satire” veröffentlichten Beiträge finden Sie auf der Startseite in der oberen Leiste unter “Themen/Alles nur Satire” oder unter folgendem Link:

https://ostbelgiendirekt.be/category/alles-nur-satire

 

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern