Leute von heute

Fans der AS Eupen unterstützten beim Pokalfinale in Brüssel die Freunde vom KV Ostende

AS-Schals vor dem Brüsseler Wahrzeichen, dem Atomium, vor dem Pokalfinale zwischen Ostende und Zulte Waregem. Foto: Twitter-Sporza

Schon seit acht Jahren verbindet die Fans der AS Eupen eine enge Freundschaft mit den Anhängern des KV Ostende, der an diesem Samstag im Brüsseler König-Baudouin-Stadion das Pokalfinale gegen Zulte Waregem im Elfmeterschießen verlor.

Wie die von Sporza auf Twitter veröffentlichten Bilder zeigen, waren Fans der AS Eupen in Brüssel präsent, um den Klub vom anderen Ende des Landes lautstark anzufeuern, zumal Gegner Zulte Waregem im Halbfinale die AS ausgeschaltet hatte. Sonst wäre es sogar zu einem Endspiel zwischen dem KV Ostende und der AS Eupen gekommen.

Die meisten Eupener Fans waren mit schwarz-weißen Schals mit dem Namen ihres Klubs ausgestattet. Wie es zu der Fan-Freundschaft zwischen den Supportern von Ostende und Eupen kam? Vielleicht weißt das jemand hier im Forum von „Ostbelgien Direkt“…

Ostende hatte sich im Halbfinale mit etwas Glück gegen den RC Genk durchgesetzt. Der Sieger des Finales ist automatisch für die Gruppenphase der Europa League gesetzt, was ein zusätzlicher Anreiz für beide Mannschaften ist, den „Croky Cup“ zu gewinnen. Im vergangenen Jahr hatte Standard Lüttich den Landespokal gewonnen.

Zulte Waregem siegt im Elfmeterschießen

Der KV Ostende ging in der 18. Minute durch Dimata 1:0 in Führung. Derijck glich in der 25. Minute aus. In der 54. Minute erzielte erneut Dimata das 2:1 für Ostende. In der 64. Minute glich Coopman zum 2:2 aus. Das war auch der Spielstand nach 90 Minuten.

Als in der Verlängerung Gueye in der 111. Minute das 3:2 für Zulte Waregem gelang, dachte man, das Finale sei entschieden. In der 116. Minute glich aber Musona per Handelfmeter noch einmal aus. 3:3 war der Endstand.

Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Der KV Ostende patzte zwei Mal. Zulte Waregem gewann zum zweiten Mal nach 2006 den Landespokal. (cre)

  1. Spaßverderber

    Ich habe diese Frage an einem Freund aus Ostende und bekennender KVO-Fan gestellt, er konnte dieses Mysterium auch nicht erklären. Ostende hat, genauso wie AS Eupen einen Underdog-Dasein in D1 und liegen geographisch an äußersten Ende des Königreichs, dies schafft vielleicht eine gefühlte Verbindung – nur eine Spekulation…

  2. Ostbelgien Direkt

    AKTUALISIERUNG – Zulte Waregem Pokalsieger im Elfmeterschießen

    Der KV Ostende ging in der 18. Minute durch Dimata 1:0 in Führung. Derijck glich in der 25. Minute aus. In der 54. Minute erzielte erneut Dimata das 2:1 für Ostende. In der 64. Minute glich Coopman zum 2:2 aus. Das war auch der Spielstand nach 90 Minuten.

    Als in der Verlängerung Gueye in der 111. Minute das 3:2 für Zulte Waregem gelang, dachte man, das Finale sei entschieden. In der 116. Minute glich aber Musona per Handelfmeter noch einmal aus. 3:3 war der Endstand.

    Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Der KV Ostende patzte zwei Mal. Zulte Waregem gewann zum zweiten Mal nach 2006 den Landespokal.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern