Nachrichten

Europa League: Anderlecht und Genk nach Siegen in Nikosia und Gent mit einem Bein im Viertelfinale

Foto: Shutterstock

Historischer Abend in der Europa League. Der RSC Anderlecht und der RC Genk stehen nach Siegen bei Apoel Nikosia bzw. im belgischen „Derby“ bei AA Gent mit einem Bein im Viertelfinale.

Erstmals ist Belgien im Achtelfinale mit drei Klubs vertreten, wobei AA Gent und der RC Genk im Achtelfinale des zweitwichtigsten europäischen Wettbewerbs gegeneinander spielen.

Der RSC Anderlecht machte ein gutes Spiel in Nikosia, wo in den Runden zuvor Mannschaften wie Athletic Bilbao, Olympiakos oder Young Boys Bern hatten Federn lassen müssen.

Der Rumäne Stanciu erzielte das Siegtor nach knapp einer halben Stunde. Der Treffer hätte auch aberkannt werden können, weil beim Schuss von Stanciu der Anderlechter Teodorczyk im Abseits dem Torhüter der Zyprer die Sicht versperrte. Trotzdem wurde das Tor vom Schiedsrichter für gültig erklärt.

In der Europa League geht es um diesen Pokal. Foto: Shutterstock

Anderlecht hatte zwar Glück, dass Nikosia kurz vor Schluss nur die Latte traf, jedoch hätten die „Veilchen“ auch höher gewinnen können. Es sieht also danach aus, als könnte Belgien im Viertelfinale der Europa League mit zwei Klubs vertreten sein.

Der zweite Klub wird aller Voraussicht nach der RC Genk sein, der das innerbelgische Duell bei AA Gent mit 5:2 gewann.

Das Spiel begannen beide Teams sehr offensiv. Malinovskiy brachte Genk in der Ghelamco Arena in der 21. Minute in Führung. Kalu gelang in der 27. Minute der Ausgleich zum 1:1.

Dann aber ging bei den Gästen aus Genk die Post ab: Colley (33.), Samatta (41) und Uronen (45.) besorgten besorgten den 1:4-Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit kam Gent noch einmal ins Spiel zurück mit dem Treffer zum 2:4 in der 61. Minute durch Coulibaly. 7 Minuten später scheiterte Perbet vom Elfmeterpunkt aus an Genks Schlussmann Ryan. Die Schlüsseszene des Spiels, zumal nur 4 Minuten nachher Samatta auf 2:5 erhöhte.

Das innerdeutsche Duell zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach endete 1:1. Die Rückspiele finden in einer Woche statt (am Donnerstag, dem 16. März 2017).

Siehe auch Artikel „6:1 – Barcelona gelingt Sensation gegen Paris“

 

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern