Zitiert

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) über Vorbehalte gegenüber alleinstehenden Frauen in der Politik

„Offenbar ist eine alleinstehende Frau für viele noch immer das Schlimmste, ein vollkommen inakzeptabler Zustand. Man kann geschieden sein, zum vierten Mal verheiratet, man kann schwul, lesbisch, irgendwas sein, aber alleinstehend, das geht nicht, da ist was faul.“

  1. Radio Euro

    Ob Lesbe oder nicht. Sie ist eine Frau. Deshalb schießt man dagegen – ähnlich wie bei Clinton und Merkel. So lange eine Frau nützlich ist, nutzt man sie – dann lässt man sie fallen; die Kommentare auf den einschlägigen Seiten gegen Frauke Petry (gegen die eigene Parteivorsitzende von denen eigenen bisherigen „Anhängern“!) sind genau so unterirdisch wie die Sprüche gegen die Bundeskanzlerin seit dem September 2015.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern