Nachrichten

Akute Rutschgefahr für Fußgänger und Autos am Samstagabend mit mehreren Verkehrsunfällen

Einen guten Rutsch wünscht man sich an Silvester. Genau eine Woche später, an diesem Samstag, dem 7. Januar 2017, sind dann auch viele Menschen im wahrsten Sinne des Wortes gerutscht, entweder als Fußgänger oder im Auto.

So verwundert es nicht, dass die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Sonntag, 8. Januar, mehrere Unfälle wegen der Straßenglätte, die am Samstag herrschte, zu vermelden hatte.

– 07/01/2017 um 15:11 Uhr, in 4731 RAEREN, Wesselbend, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.

– 07/01/2017 um 16:50 Uhr, in 4700 EUPEN, Am Berg, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Dabei rutscht ein PKW leicht gegen einen Lichtmast.

– 07/01/2017 um 18:48 Uhr, in 4700 EUPEN, Aachener Straße, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. An der Kreuzung Merols rutscht ein PKW auf dem Glatteis und prallt gegen die Leitplanke.

– 07/01/2017 um 19:25 Uhr, in 4700 EUPEN, Neustraße, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Dort ist ein PKW gegen eine Hauswand gerutscht.

– 08/01/2017 um 01:15 Uhr, in 4700 EUPEN, Kehrweg, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. In Fahrtrichtung Bellmerin rutscht der PKW von der spiegelglatten Fahrbahn. Es wird niemand verletzt.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern